Anmeldefrist abgelaufen!

Sie können sich weiterhin für das Webinar anmelden. Allerdings müssen Sie sich mit den erhaltenen Zugangsdaten selbst in die Telefonkonferenz einwählen.



Greiff special situations fund

Deutsche Spezialsituationen plötzlich wieder im Aufwind –
wie nachhaltig ist dieser Aufschwung und wie wird der Fonds davon profitieren?

Der Greiff special situations Fund (LU1287772450 AK I / LU0228348941 AK R) ist mit 14 Jahren live Track record der älteste und erfolgreichste Fonds mit Fokussierung auf Spezialitäten des deutschen Aktienrechtes. Das Fondsmanagement ist mit einem verwalteten Vermögen von gut 700 Mio. € der größte Player im deutschen Fondsmarkt für Sondersituationen. Der Fonds hat eine klare Fokussierung auf 4 Bausteine:

- Safety (Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge)
- Event (Übernahmeangebot & Squeeze out)
- Special situations (Erwartungskandidaten für Safety oder Event)
- Hidden Assets (gerichtliche Nachbesserungsrechte -> nicht bilanzierte stille Reserven im Fonds)

Durch die gesetzlich geregelten Mindestpreise (Aktiengesetz / AktG und Wertpapierübernahmegesetz / WpÜG) erhält der Fonds eine klare Risikobegrenzung. Investoren erhalten somit eine aktienbasierte (long only) Strategie, aber ohne nennenswertes systematisches Aktienrisiko, und erzielen damit ein asymmetrisches Rendite-/ Risikoprofil einer Absolute Return Strategie. Seit gut 3 Monaten zeichnet sich ein klarer Trend einer Wiederbelebung von Sondersituationen am Aktienmarkt ab. In allen 4 Bausteinen des Fonds ist eine deutliche Aktivität der beteiligten Unternehmen und der aktivistischen Investoren zu spüren, was zunehmend zu Opportunitäten führt.

Da Sondersituationen immer nachgelagerte Prozesse mit sich bringen, ist damit zu rechnen, dass dieser Trend 2020 anhalten wird. Gleichzeitig haben einige dieser Sondersituationen Signalwirkung auf bestehende Fälle, die nun ebenfalls neue Dynamik aufweisen und den Trend sehr wahrscheinlich stärken werden. Die mittlerweile deutlich erkennbare Erholung und Attraktivität hat das Portfoliomanagement des Greiff special situations fund veranlasst, in den letzten Wochen die Cashquote im Fonds komplett abzubauen und proaktiv zu investieren.

Diese deutliche Managementmaßnahme spiegelt die positive Erwartung des Unternehmens für die weitere Entwicklung wider und ist ein klares Bekenntnis des Portfoliomanagements, aktiv Verantwortung für die Entwicklung des Fonds zu übernehmen. Mit der Erfahrung, Volumengröße und Kompetenz im Segment Spezialsituationen schafft Greiff jetzt die notwendigen Voraussetzungen für die zukünftigen Renditepotentiale seiner Investoren. Im Update-Webinar am

Mittwoch, den 04.03.2020 ab 10:00 Uhr

informiert Greiff Sie anhand aktueller Beispiele über die sich abzeichnende Entwicklung der deutschen Spezialsituationen 2020 am Aktienmarkt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung inklusive Ihrer Zugangsdaten für die Bildschirm-Präsentation. Am Tag des Webinars werden Sie durch einen Operator angerufen und in die Konferenz geschaltet.

Bei Fragen zum Webinar stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



Das Webinar richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Gerne können sie auch interessierte Kollegen aus ihrem Hause ansprechen und ihnen den Link zu dieser Anmeldeseite weiterleiten.

Anmeldung zum Termin am:

Mittwoch, 04. März 2020 - 10:00 Uhr

Greiff special situations fund - Deutsche Spezialsituationen plötzlich wieder im Aufwind

Persönliche Daten:

Anrede:



Vorname:


Nachname:


E-Mail:


Landesvorwahl:



Telefonnummer:




Impressum / Datenschutz